Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und NoPegida am 26.10.15

Am 26.10.15 fand in Dresden erneut eine Demonstration des Pegida-Bündnisses statt. Ebenso formierte sich Gegenprotest unter dem Namen Gepida (Genervte Einwohner protestieren gegen Intoleranz Dresdner Außenseiter). Wir waren an dem Abend auch wieder unterwegs um die Teilnehmerzahlen der Veranstaltungen zu ermitteln. Mit hoher Wahrscheinlichkeit haben bei Pegida 9.500-11.000 Menschen demonstriert. Bei NoPegida waren es mindestens 1.200 Menschen.

261015_ueberblick
Pegida auf dem Theaterplatz am 26.10.15 um 19 Uhr

Im Nachgang zu unserem letzten Bericht erreicht uns eine Menge Kritik. So wurde unsere Arbeit von manchen als politisch einseitig und tendenziös bezeichnet. Offenbar war für viele Menschen die Überprüfung der Schätzmethoden zu kompliziert. Wir haben daher dieses mal versucht den Weg zur Ermittlung der Teilnehmerzahlen noch transparenter aufzuzeigen und stellen das Bildmaterial vollständig zur Überprüfung bereit.

261015_sektoren

Von 19:00 – 19:15 Uhr wurden vom Hausmannsturm mehrere Bildsequenzen der Veranstaltung aufgenommen. Die wurden anschließend mit dem Programm „Panorama Studio 2 Pro“ zu drei großen Bilder zusammengesetzt. Der Theaterplatz wurde in vier Sektoren unterteilt: Schinkelwache, Mitte, Bühne links und Bühne rechts. Der Sektor rechts der Bühne ist jedoch von dem Turm aus nicht einsehbar. Zunächst wurden die Zahl der Menschen auf diesen Bildern mit dem Zählungswerkzeug von Adobe Photoshop ermittelt. Sofern Verdeckungen durch große Sichthindernisse wie Statuen oder Laternen zu erwarten waren wurde die Zahl der dort zu vermutenden Menschen direkt interpoliert, indem die im umliegenden Bereich auftretenden Punktdichte simuliert wurde. Zudem wurden je nach auftretender Dichte und Bildqualität die Schätzintervalle noch nach oben erweitert, um einzelne, durch Fahnen, Plakate und ähnliche Gegenstände verdeckte Menschen zu berücksichtigen. Damit wurden auch mögliche Fehler durch das Übersehen einzelner Personen einkalkuliert.

Um herauszufinden, wie viele Menschen sich schätzungsweise im Sektor rechts der Bühne befunden haben, wurde zunächst berechnet, wie viele Menschen im Sektor links der Bühne durchschnittlich auf einem Quadratmeter stehen. Dann wurde die Zahl der Menschen im nicht einsehbaren Bereich durch die Interpolation mit dem vorher ermittelten Dichtewert anhand der Fläche abgeschätzt.

Sektor Personenzahl Dichte
Schinkelwache 600 200-220 0,33-0,37
Mitte 4600 3350-3500 0,72-0,76
Bühne links 2100 2550-2800 1,21-1,33
Bühne rechts 3000 3600-4050
(interpoliert)
1,2-1,35
(geschätzt)

Insgesamt waren zum Aufnahmezeitpunkt folglich  mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen 9700 und 10570 Personen auf dem Platz. Möglicherweise kamen einzelne Demonstranten erst später oder waren schon wieder gegangen. Daher lässt sich mit hoher Sicherheit sagen, dass die Gesamtteilnehmerzahl der Pegida zwischen 9.500 und 11.000 Menschen lag. Bei der unmittelbaren Schätzung vor Ort wurde die Teilnehmerzahl aufgrund der eingenommen Fläche auf 10.000-12.000 geschätzt. Jedoch lag die tatsächliche durchschnittliche Dichte etwas niedriger, nämlich bei 0,92 und 1,07 Personen pro Quadratmeter.

Karte mit den einzelnen Sektoren:

Um Zweifeln an der Richtigkeit unserer Zahlen zu begegnen stellen wir zur Überprüfung unser Bildmaterial in hoher Qualität zur Verfügung (Lizenz: CC-BY-NC).  Manche Browser können Bilder dieser Größe nicht anzeigen. Klicken sie dann mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen sie „Ziel speicher unter…“ um das Bild zu downloaden.

Sektor Mitte (36 MB)mit Zählmarkierungen (8 MB)
Sektor Bühne links (30 MB) – mit Zählmarkierungen (5 MB)
Sektor Schinkelwache (0,3 MB)mit Zählmarkierungen (0,3 MB)

Der Gegenprotest

Die Teilnehmer versammelten sich zunächst am Landgericht und zogen am Terrassenufer entlang in Richtung Theaterplatz und anschließend zum Postplatz. Dabei wurde ein Zählvideo aufgenommen und eine direkt Zählung durchgeführt. Direkt wurden rund 1200 Personen gezählt. Im Video wurden in Zeitlupe 1248 Teilnehmer erfasst. Bei der Auszählung in Zeitlupe können Fehler durch das Übersehen oder doppelte Zählen einer Person auftreten. Es erscheint daher wahrscheinlich, dass sich mindestens 1200 Personen am Gegenprotest beteiligt haben. Wie viele Personen sich möglicherweise später noch am Postplatz zusätzlich angeschlossen haben, konnte nicht ermittelt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s