Gemeinsame Erklärung zur Fusion der beiden Initiativen Durchgezählt und Crowdcounting zu einer Forschungsgruppe

Unsere beiden Projekte Durchgezählt (Dresden) und Crowdcounting (Leipzig) zur Schätzung von Teilnehmerzahlen bei Großveranstaltungen und zur wissenschaftlichen Untersuchung der dahinterliegenden Methodik kooperieren seit nunmehr einem halben Jahr sehr erfolgreich miteinander. Während der Austausch anfänglich auf die Überprüfung der Methoden und Zahlen des anderen Teams beschränkt war, entwickelte sich im Laufe der Zeit eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den beiden Teams bis hin zu gemeinsamen Zählaktionen vor Ort.

Dies führte teilweise auch zu einer gewissen Verwirrung in der breiteren Öffentlichkeit, da so nicht immer klar war, welches Team hier welche Untersuchung verantwortet.  Es erscheint uns daher nur konsequent, dass wir nun unsere beiden Initiativen unter dem gemeinsamen Namen „Durchgezählt“ als Forschungsgruppe vereinen:

  1. Auch wenn der Name „Durchgezählt“ in der Vergangenheit teilweise zu Missverständnissen führte, da wir ja letztendlich Schätzungen abgeben, welche aber in aller Regel auf Zählungen basieren, so erscheint uns dieser eingängiger und bekannter als „Crowdcounting“.
  2. In Zukunft wird das Team Leipzig alle seine Berichte im gemeinsamen Blog durchgezaehlt.wordpress.org veröffentlichen.
  3. Der Blog „Crowdcounting.de“ bleibt aber auf unbestimmte Zeit bestehen, sodass alle alten Berichte über ihre bisherigen permalinks abrufbar bleiben. Zugleich werden diese Berichte aber auch aus Gründen der Referenz und Dokumentation auf dem neuen Blog rebloggt.
  4. Wir werdem nun gemeinsam über den etablierten Twitteracount @durchgezaehlt twittern.
  5. Die Leitung und Verantwortung des „Durchgezählt“-Teams in Leipzig übernimmt Stephan Poppe, während das „Durchgezählt“-Team in Dresden wie bisher von Mathias Schuh geführt wird.

Wir versprechen uns von dieser Maßnahmen auch, weitere Teams in anderen Städten dazu gewinnen zu können, welche sich unserer gemeinsamen Iniativen anschließen können.

Stephan Poppe (Team Leipzig) und Mathias Schuh (Team Dresden)

Advertisements

18 Gedanken zu “Gemeinsame Erklärung zur Fusion der beiden Initiativen Durchgezählt und Crowdcounting zu einer Forschungsgruppe

  1. Als Diplom Soziologe und Diplom Psychologe frage ich Mich wie eine Direktwahl eines Demo Zuges seriös von Stätten gehen soll. Wo ist denn hier Eure Transparenz bei den Methoden die ihr anwendet?

    Gefällt mir

    1. Wir stellen Videos der Demonstrationszüge zur Verfügung, die dann jeder selbst nachzählen kann. Das ist das technisch maximal mögliche. Wir arbeiten selbstverständlich nach den Grundsätzen der guten wissenschaftlichen Praxis und so viel Vertrauen sollte unter Kollegen sicherlich angebracht sein, dass wir ehrlich berichten. Schließlich würden Manipulationen auch für uns Konsequenzen haben.

      Zur Methode: Wir stellen uns einfach neben den Demozug und zählen per Handklicker die vorbeiziehenden Menschen in gedanklichen 3er Gruppen.

      Gefällt 1 Person

      1. Im Video der heutigen Demo habe ich gesehen, dass der Demozug sehr breit war (mind. 10 Personen) und relativ schnell ging. Wie bitte soll ihre Methode (gedankliche 3er Gruppen) da zu einem verlässlichen Ergebnis führen? Und wieviel Personen zählen denn? Wie grenzen diese ihre Zählbereiche ab? Und wo ist das transparente Bildmaterial zum Nachzählen? MFG

        Gefällt mir

  2. Wissenschaftler sind auch nur Menschen, deswegen gibt es ja die Anforderung der Offenlegung der Methode zuzüglich Untersuchungsmaterial. Möchte es gern selbst durchzählen. Wenn ihr sie wirklich genau zählen wollt, dann müßt ihr schon eine Videoaufnahme von oben machen – das sollte doch machbar sein.

    Gefällt mir

  3. Das Niveau eurer Kommunistensekte entspricht dem der kulturbereichernden „Fachkräfte“ von Frau Nahles!
    Solche Speichellecker wie ihr es seid,sind mir noch aus Stasizeiten gut in Erinnerung.Ihr gekauften gewissenlosen Knechte der Merkeldiktatur.
    Gut das man euch nur mitleidig belächeln kann.

    Gefällt mir

      1. Ja,ich habe eine Frage.
        Fälscht ihr außer Teilnehmerzahlen auch syrische Pässe?
        Syrische Diplome?
        Syrische Doktortitel?
        Syrische Zeugnisse?

        Gefällt mir

      2. Nein, wir fälschen nichts von diesen Dingen. Wir beschäftigen uns ausschließlich mit Teilnehmerzahlen. Wenn Sie über andere Dinge diskutieren wollen, dann finden Sie sicher woanders ein geeigneteres Forum.

        Gefällt mir

  4. Wer bezahlt Sie eigentlich für den Schwachsinn ?
    Sie sind so lächerlich !
    Sie können doch nur Journalismus studieren , denn in lügen und Propaganda kennen sie sich ja schon bestens aus !
    Für Naturwissenschaftliche Fächer scheinen Ihre Kenntnisse einfach nicht zu genügen!

    Gefällt mir

    1. Niemand bezahlt uns dafür. Keines unserer studentischen Mitglieder studiert m.E. aktuell Journalismus. Aber wir würden es sogar begrüßen, wenn wir jemanden aus der Journalistik hätten, da uns dies womöglich noch eine weitere spannende Perspektive auf das Thema bieten könnte.

      Und es bedarf keines Studiums der Naturwissenschaften für die wissenschaftliche Untersuchung der Methoden zur Teilnehmerschätzung.

      Es ist vielmehr eine Menge empirischer Arbeit dazu nötig und ein profundes Verständnis für Methodik. Alles Dinge die wir z.B. unseren Studierenden der Soziologie hier in Leipzig lehren.

      Gefällt mir

  5. Ich finde, dass die Vorgehensweise wissenschaftlich fundiert und die Zählung durch die veröffentlichte Videoanalyse absolut transparent ist und wenn man möchte, auch von jedem Skeptiker persönlich überprüft werden kann.

    Da braucht wirklich niemand mehr mit seinen Verschwörungstheorien zu gefälschten Zahlen ankommen.

    Gefällt mir

  6. Soziologin aus Wien bedankt sich für transparente Zahlen zu den Veranstaltungen für ihre Arbeit, und wünscht Euch weiterhin viel Erfolg bei Eurem Projekt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s