pegida_2016_11_07

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und Gegendemos am 07.11.16 in Dresden

Auch am 07.11.16 untersuchten wir die Veranstaltungen von Pegida sowie die Gegendemonstrationen von Dresden Nazifrei und Nope in Hinblick auf die Teilnehmerzahlen.

Mit hoher Sicherheit haben zwischen 1.700 und 2.100 Menschen bei Pegida teilgenommen. Am Gegenprotest  beteiligten sich mit hoher Wahrscheinlichkeit  insgesamt zwischen 170 und 200 Menschen.

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und Gegendemos am 07.11.16 in Dresden weiterlesen

IMG-20160307-WA0016

Analyse der Teilnehmerzahlen Legida und NoLegida am 07.03.2016 in Leipzig

Am 07.03.2017 versammelte sich zum 33. Mal das Protestbündnis Legida zu einer Auftaktkundgebung auf dem Richard-Wagner-Platz in Leipzig  mit anschließendem Marsch über den Goerdelerring, Dittrichring, Martin-Luther-Ring, vorbei an der Lotterstraße bis zum neuen Rathaus und zurück. Zugleich formierte sich im Vorfeld zu dieser Demonstration ein größerer Gegenprotest.

Analyse der Teilnehmerzahlen Legida und NoLegida am 07.03.2016 in Leipzig weiterlesen

Panoramabild der Auftaktkundgebung Pegida auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche Bild und Bearbeitung: Forschungsgruppe Durchgezählt

Analyse der Teilnehmerzahlen bei Pegida und Gegida am 29.02.2016 in Dresden

Am 29.02.2016 wurden zwei größere Demonstrationen in Dresden durchgeführt. An der Veranstaltung von Pegida haben mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen 2.800 bis 3.400 Menschen teilgenommen. Dagegen demonstrierten bei Gepida zwischen 320 bis 350 Menschen auf dem Theaterplatz mit einem anschließenden Demozug. Bedingt durch das sehr schlechte Wetter (teils heftiger Schneefall bzw. Schneeregen), weichen unsere Ergebnisse der nachträglichen Auswertung der Teilnehmerzahlen teilweise von unseren unmittelbaren Schätzungen vor Ort ab. Auch begleitete uns ein TV-Team zur Dokumentation unserer Methode, sodass wir technisch ein wenig eingeschränkt waren.

Analyse der Teilnehmerzahlen bei Pegida und Gegida am 29.02.2016 in Dresden weiterlesen

2016-02-06 14.45.22

Analyse der Teilnehmerzahlen bei Pegida und NoPegida am 06.02.2016 in Dresden

Am 06.02.2016 wurden mehrere Demonstrationen in Dresden durchgeführt. Bei der anlassgebenden Veranstaltung von Pegida haben mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen 8.300 bis 9.200 Menschen demonstriert. Dagegen demonstrierten zwischen 2700 bis 3000 Menschen auf dem Theaterplatz und viele weitere bei kleineren Kundgebungen. Die Ergebnisse der nachträglichen Auswertung der Teilnehmerzahlen weichen teilweise von unseren unmittelbaren Schätzungen vor Ort ab. Die Ursachen werden daher in diesem Artikel näher erörtert.

Analyse der Teilnehmerzahlen bei Pegida und NoPegida am 06.02.2016 in Dresden weiterlesen

Pegida211215Flaeche

Teilnehmerzahlen am 21.12.2015 bei Pegida und Nopegida in Dresden

Am 21.12.2015 wurden mehrere stationäre Kundgebungen in Dresden durchgeführt. Bei Pegida haben mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen 4.300 und 5.300 Menschen demonstriert. Dagegen demonstrierten insgesamt zwischen 2.300 und 2.950 Menschen. Diese Ergebnisse der nachträglichen Auswertung der Teilnehmerzahlen weichen teilweise von den direkten Schätzungen ab. Die Ursachen werden daher ebenso erörtert wie diskutiert.
Teilnehmerzahlen am 21.12.2015 bei Pegida und Nopegida in Dresden weiterlesen

pegida_14.12.15

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und Gepida am 14.12.15 in Dresden

Auch am 14.12.15 untersuchten wir die Veranstaltungen von Pegida und Gepida (Genervte Einwohner protestieren gegen Ignoranz Dresdner Außenseiter) in Hinblick auf die Teilnehmerzahlen.

Mit hoher Sicherheit haben zwischen 5.400 und 5.800 Menschen bei Pegida teilgenommen. Am Gegenprotest von Gepida beteiligten sich schätzungsweise zwischen 350 und 450 Menschen.

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und Gepida am 14.12.15 in Dresden weiterlesen

2015-12-07 19.52.23

Analyse der Teilnehmerzahlen zur Legida und NoLegida am 07.12.2015

Am 07.12.2015 versammelte sich zum 29. Mal das Protestbündnis Legida zu einer Auftaktkundgebung am Bayrischen Bahnhof in Leipzig  mit anschließendem Marsch durch das Zentrum West und Rückkehr zum Ausgangspunkt. Zugleich formierte sich im Vorfeld zu dieser Demonstration ein Gegenprotest.

Analyse der Teilnehmerzahlen zur Legida und NoLegida am 07.12.2015 weiterlesen

nopegida_30112015_tit

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und Gepida am 30.11.15 in Dresden

Auch am 30.11.15 untersuchten wir die Veranstaltungen von Pegida und Gepida (Geneverte Einwohner protestieren gegen Ignoranz Dresdner Außenseiter) in Hinblick auf die Teilnehmerzahlen.

Mit hoher Sicherheit haben zwischen 3.600 und 4.000 Menschen bei Pegida teilgenommen. Am Gegenprotest von Gepida beteiligten sich mit hoher Wahrscheinlichkeit mindestens zwischen 380 und 420 Menschen.

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und Gepida am 30.11.15 in Dresden weiterlesen

pegida_titel_2015-11-23

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und Gepida am 23.11.15 in Dresden

Auch am 23.11.15 untersuchten wir die Veranstaltungen von Pegida und Gepida (Geneverte Einwohner protestieren gegen Ignoranz Dresdner Außenseiter) in Hinblick auf die Teilnehmerzahlen.

Mit hoher Sicherheit haben zwischen 4.300 und 5.000 Menschen bei Pegida teilgenommen. Am Gegenprotest von Gepida beteiligten sich mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen 720 und 850 Menschen.

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und Gepida am 23.11.15 in Dresden weiterlesen

niewiedermölln23112015

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Legida und NoLegida am 23.11.2015 in Leipzig

Am 23.11.2015 versammelte sich zum 28. Mal das Protestbündnis Legida zu einer Auftaktkundgebung auf dem Richard-Wagner-Platz mit anschließendem Marsch und Rückkehr über den westlichen Innenstadtring. Zugleich formierte sich im Vorfeld zu dieser Demonstration ein Gegenprotest.

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Legida und NoLegida am 23.11.2015 in Leipzig weiterlesen

2015-11-16 19.51.57

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Legida und NoLegida am 16.11.2015 in Leipzig

Am 16.11.2015 versammelte sich zum 27. Mal das Protestbündnis Legida zu einer Auftaktkundgebung auf dem Richard-Wagner-Platz mit anschließendem Marsch und Rückkehr über den westlichen Innenstadtring. Zugleich formierte sich wieder ein Gegenprotest zu dieser Veranstaltung.
Analyse der Teilnehmerzahlen zu Legida und NoLegida am 16.11.2015 in Leipzig weiterlesen

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und NoPegida am 16.11.2015 in Dresden

Am 16.11.2015 versammelte in Dresden das Pegida-Bündnis auf dem Theaterplatz. Nach einer Auftaktkundgebung zogen die Teilnehmer auf der gleichen Route wie in den letzten Woche durch die Altstadt. Am Ausgangsort wurde die Veranstaltung nach einer Abschlusskundgebung beendet. Gegenprotest wurde von der Initative Gepida (Genervte Einwohner protestieren gegen Intoleranz Dresdner Außenseiter) organisiert. Hier sammelten sich die Teilnehmer zunächst am Goldenen Reiter. Dann zogen sie zum Schlossplatz, wo Protest in Hör- und Sichtweite zu Pegida stattfand. Anschließend demonstrierte noch ein Teil der Menschen bis zum Bahnhof Neustadt, wo die Versammlung beendet wurde.

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und NoPegida am 16.11.2015 in Dresden weiterlesen

2015-11-09 20.07.36

Zwischen 450 bis 500 bei 26. Legida in Leipzig – Wenigstens 2500 bei Gegenprotest unterwegs

Am 09.11.2015 versammelte sich zum 26. Mal das Protestbündnis Legida zu einer Auftaktkundgebung auf dem Richard-Wagner-Platz mit anschließendem Marsch und Rückkehr über den westlichen Innenstadtring. Zugleich formierte sich wieder ein starker Gegenprotest zu dieser Veranstaltung.

Zwischen 450 bis 500 bei 26. Legida in Leipzig – Wenigstens 2500 bei Gegenprotest unterwegs weiterlesen

herzstatthetze091115

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und NoPegida am 09.11.2015 in Dresden

Am 09.11.2015 untersuchten wir in Dresden zwei Demonstrationen in Hinblick auf die Teilnehmerzahlen. Zum einen versammelte sich das Pegida-Bündnis auf dem Theaterplatz und zog anschließend durch die Altstadt. Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine erneute Kundgebung auf dem Theaterplatz. Gegenprotest formierte sich unter dem Motto „Herz statt Hetze“. Nach einer Auftaktkundgebung am Hauptbahnhof zogen die Teilnehmer zum Neumarkt. Nach einer Zwischenkundgebung führte der Protestzug zu eine Abschlusskundgebung vor die Synagoge. Von dort zog anschließend noch ein Teil der Protestierenden zum Bahnhof Neustadt.

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und NoPegida am 09.11.2015 in Dresden weiterlesen

021115_peg_l

Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und NoPegida am 02.11.2015 in Dresden

Am 02.11.2015 fand in Dresden eine Demonstration des Pegida-Bündnisses statt. Nach der Auftaktkundgebung zogen die Anhänger mit  einem Demonstrationszug durch die Altstadt. Beendet wurde die Veranstaltung nach einer Abschlusskundgebung am Ausgangsort. Dagegen protestierte das Bündnis Gepida (Genervte Einwohner protestieren gegen Intoleranz Dresdner Außenseiter) auf dem Postplatz. Anschließend zog der Gegenprotest in einem Demonstrationszug zum Bahnhof Neustadt. Das Dresdner Team der Forschungsgruppe „Durchgezählt“ war erneut auf der Straße, um mit verschiedenen Methoden die Teilnehmerzahlen möglichst genau abzuschätzen.
Analyse der Teilnehmerzahlen zu Pegida und NoPegida am 02.11.2015 in Dresden weiterlesen

Logo

Gemeinsame Erklärung zur Fusion der beiden Initiativen Durchgezählt und Crowdcounting zu einer Forschungsgruppe

Unsere beiden Projekte Durchgezählt (Dresden) und Crowdcounting (Leipzig) zur Schätzung von Teilnehmerzahlen bei Großveranstaltungen und zur wissenschaftlichen Untersuchung der dahinterliegenden Methodik kooperieren seit nunmehr einem halben Jahr sehr erfolgreich miteinander. Während der Austausch anfänglich auf die Überprüfung der Methoden und Zahlen des anderen Teams beschränkt war, entwickelte sich im Laufe der Zeit eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den beiden Teams bis hin zu gemeinsamen Zählaktionen vor Ort.

Gemeinsame Erklärung zur Fusion der beiden Initiativen Durchgezählt und Crowdcounting zu einer Forschungsgruppe weiterlesen